ICARUS Lecture #3: Experiments with object & facial recognition on historic photos

Am 17. November 2021 hielt Sven Lepa – Nationalarchiv Estland – die bereits dritte ICAURUS Online Lecture #3 und sprach über das faszinierende Thema “Experiments with object and facial recognition on historic photos of the National Archives of Estonia”.

National Archives of Estonia.

Zu Beginn gab Sven einen Einblick in die technische Entwicklung und die Resultate des in-house Projektes und zeigte einige Beispiele der object recognition an verschiedenen Fotos. Dabei machte er allerdings auch auf Problematiken der Technik aufmerksam. Das Projekt bietet den MitarbeiterInnen die Möglichkeit Fotos aus einem zusätzlichen Blickwinkel zu betrachten und dadurch archivalische Beschreibungen zu bereichern.

Object recognition.

Darüber hinaus hat das Projektteam die Plattform Ilme  https://www.ra.ee/ilme/web/en  erstellt – eine Suchmaschine, basierend auf Gesichtserkennung, welche Usern hilft eigene Fotos mit jenen der Datenbank des Archives abzugleichen. Einer Datenbank, welche mit über einer halben Million Bildern bestückt ist! Durch die Eigenheiten der jeweiligen Fotos des Archives sind die Ergebnisse mitunter weniger zufriedenstellend; allerdings gibt es auch Beispiele in welchen Personen identifiziert werden konnten, was zuvor nicht möglich war.

Sven Lepa verdeutlichte das Interesse des Archives die Projekte weiterzuführen, technische Verbesserungen einzubauen und möglicherweise ein Crowdsourcing Projekt für object recognition zu starten.

Die Veranstaltung wurde in Englisch gehalten und kann auf unserem ICARUS YouTube channel vollständig angesehen werden!
Für mehr Informationen: sven.lepa@ra.ee

Photo Database.

Die nächste ICARUS Online Veranstaltung wird am 17. Dezember 2021 von Daniel Jeller gehalten, welcher das Projekt NAMPI vorstellt! NAMPI = Nuns and Monks – Prosopographical Interfaces (NAMPI)

Bleibt auf dem Laufenden – wir freuen uns Euch bei der nächsten Veranstaltung (virtuell) begrüßen zu dürfen!